Über uns

Sie haben bestimmt schon vieles zur Digitalisierung der Gesundheit gehört, aber nicht immer sehr konkretes. Heute bietet Ihnen Abilis die Gelegenheit, direkt in die Welt der digitalen Dienstleistungen für die Gesundheit und für Ihre Kunden einzutauchen.

Abilis, für eine optimale Betreuung Ihrer Patienten

Die digitale Gesundheitsplattform Abilis bietet Ihnen innovative Dienstleistungen, die Ihnen die Arbeit erleichtern sollen bei der Einsicht und der Nachverfolgung eines Medikationsplans oder im Rahmen von Präventionsaktionen. Die Vernetzung dieser Informationen sorgt für höchste Sicherheit beim Verschreiben oder bei der Abgabe einer medikamentösen Behandlung.

Die 360°-Ansicht der Informationen zu Ihrem Patienten wurde konzipiert, um seine Übernahme zu vereinfachen, seine Therapietreue zu beurteilen, über Änderungen informiert zu sein, beispielsweise bezüglich der laufenden Behandlung (Substitution, Änderung der Dosierung, der Posologie oder der galenischen Form des Medikaments) oder bezüglich eingetragener Allergien. Eine Historie der vergangenen 14 Monate liefert ein vollständiges Bild früherer oder noch laufender Behandlungen. Diese globale Ansicht wird laufend mit den neuen Einträgen aus den Verwaltungssystemen der Gesundheitsfachpersonen aktualisiert oder direkt von Ihnen über die Plattform ergänzt. Durch Ihre Registrierung auf Abilis geben die Patienten ihr Einverständnis, dass diese Informationen im Netzwerk mit anderen Gesundheitsfachpersonen, die ebenfalls Abilis-Partner sind, geteilt werden dürfen.

  • Profil: Überblick über Allergien, Unverträglichkeiten, Risikofaktoren, Lebensgewohnheiten und Behandlungspräferenzen des Patienten.
  • Medikationsplan: präsentiert nach Krankheit, therapeutischer Klasse, verschreibendem Arzt oder nach Rezept. Er umfasst Einzelheiten zur Medikation und zur Behandlung (Datum der ärztlichen Verordnung und der Abgabe, Behandlungsdauer, Substitution, Compliance, Packungsende, Ablauf des Rezepts, Unterbrechung der Behandlung usw.).
  • Vorschläge von Dienstleistungen: je nach Profil, mithilfe erprobter Algorithmen
  • Vorgeschichte: in chronologischer Reihenfolge, basierend auf der Medikamenten-History, auf einem gesundheitlichen Problem oder einer relevanten klinischen Information. Bald verfügbar.
  • Biometrische, biologische oder klinische Messungen, von Gesundheitsfachpersonen oder vom Patienten über verbundene Geräte erfasst (mit Vertrauensindikator der Daten je nach Herkunft). Bald verfügbar.

img_a_propos_1.jpeg (Senior woman doing shopping in pharmacy .)

img_a_propos_2.jpeg

Abilis bringt Sie Ihren Patienten näher, selbst aus der Ferne

Dank Ihnen verfügt Ihr Patient über sehr nützliche Informationen, die es ihm ermöglichen, eine aktive Rolle in seinem Heilungsprozess zu übernehmen, unter anderem mithilfe der Abilis-App.

  • Benachrichtigung zum bevorstehenden Ende einer Packung und Bestellmöglichkeit zur Vermeidung eines Behandlungsunterbruchs
  • Benachrichtigung bei Ablauf eines Rezepts
  • Zugriff auf sämtliche Daten zur seiner Medikamentenbehandlung und zu den Rechnungskopien seiner Apotheke (TP oder TG)
  • Praktische Hinweise zur Medikamenteneinnahme mit Erinnerungen (Reminder) Bald verfügbar.
  • Zugriff auf seine biologischen und biometrischen Messungen in Form eines synoptischen Dashboards. Der Patient wird schon bald seine Werte aus seinen verbundenen Geräten (IoT) hochladen können, welche die Daten der für seine Behandlung zuständigen Gesundheitsfachpersonen ergänzen werden. Bald verfügbar.

Abilis ist für Ihre Kunden auch die Möglichkeit, mit ihrer Apotheke in Kontakt zu bleiben, selbst aus der Ferne und ausserhalb der Öffnungszeiten der Apotheke. Sie können ihre rezeptpflichtigen Medikamente erneuern, und auch bald ein gescanntes Rezept übermitteln oder Produkte und Services für Gesundheit und Hygiene über einen Webshop bestellen (verfügbar im Verlauf des Jahres 2020).

Abilis, das Tor zum elektronischen Patientendossier Ihrer Patienten

Ab April 2020 wird das elektronische Patientendossier (EPD) der nationalen interprofessionellen Stammgemeinschaft der Medikation Abilis in die gleichnamige Gesundheitsplattform integriert. Sobald das EPD vom Bund zertifiziert und betriebsbereit ist, müssen Sie nichts unternehmen, und können direkt über die Plattform Abilis darauf zugreifen.

Das EPD entstammt dem Willen des Bundes, die Qualität der Gesundheitsversorgung zu steigern, die Behandlungsprozesse zu optimieren, die Patientensicherheit zu erhöhen, die Effizienz des Gesundheitssystems zu steigern und die Entwicklung der Gesundheitskompetenzen der Patienten zu fördern.

Konkret handelt es sich um verschiedenste medizinische Dokumente und Informationen zur Gesundheit der Patienten (Röntgenaufnahmen, Impfausweis, Rezepte, Austrittsberichte von Spitälern u. a.). Diese Daten können vom Patienten selbst sowie von den Gesundheitsfachpersonen, die dessen Erlaubnis erhalten haben, eingesehen werden.

Abilis ist die Garantie für Sie, unter besten Voraussetzungen auf das EPD zugreifen zu können und von einer gesicherten, zertifizierten Lösung zu profitieren, die mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen (EPDG) vollständig konform ist.

Sie erhalten die Möglichkeit, Patienten direkt in Ihrer Apotheke zu registrieren, indem Sie ihnen einen elektronischen Identifikator übergeben, der gesicherte Schlüssel zum ganzen EPD sowie zu den anderen digitalen Dienstleistungen, die Sie ihm anbieten. Es ist Ihnen freigestellt, Ihren Patienten diesen Identifikator zu verrechnen oder zu offerieren.

img_avantage_4.jpeg

img_a_propos_3.jpeg

Eine Initiative der Ofac-Gruppe

Abilis entstand auf Initiative von Ofac, die Berufsgenossenschaft der Schweizer Apotheker.

Ofac verwaltet seit 1963 Gesundheitsdaten gemäss den strengsten Normen für Sicherheit und Integrität. Ofac verfügt seit 2009 über die Zertifizierungen ISO 27001, GoodPriv@cy und VDSZ und stützt sich auf ihre eigenen in der Schweiz gelegenen Rechenzentren. In dieser Hinsicht bietet Ihnen Ofac eine leistungsfähige, hochverfügbare Infrastruktur und Sie profitieren von ihrer Expertise im Bereich Hosting, sichere Netzwerke und Verwaltung sensibler Daten.

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu Abilis und abonnieren Sie unseren Newsletter.

pharmaDavos 2020 – Abilis stösst auf grosses Interesse

Datum : 24/02/2020 08:00

Genf, 24 Februar 2020 – Der Pharmaziekongress pharmaDavos fand vom 9.–14. Februar 2020 zum sechsten Mal statt und erfreute mit einem Rekord von 462 Teilnehmern die Veranstalter, wie auch die Ofac-Gruppe, einer der Toppartner des Events.

Ofac hat zahlreichen Kongressteilnehmern während zwei Halbtagen die Gesundheitsplattform Abilis in der neu kreierten Toppartner-Lounge nähergebracht, und stiess auf grosses Interesse.

Das reibungslose Zusammenspiel zwischen dem Verwaltungssystem Tactil von Pharmatic und Abilis in den Apotheken, wie auch die Nutzung der Plattform Abilis im Patientenalltag, über die mobile Abilis-App (Smartphone) wurde live demonstriert.

Den anwesenden ApothekerInnen konnte aufgezeigt werden, wie die Apotheke durch die Gesundheitsplattform Abilis eine digitale Beziehung zu ihren Patienten aufbauen kann. Abilis ermöglicht eine sichere Patientenübernahme und eine effiziente therapeutische Betreuung, dank der einfach aufgebauten 360°-Ansicht des Patienten und der Vielfalt an verfügbaren Informationen: vollständiger Medikationsplan in chronologischer Ansicht und Profil des Patienten (Allergien, Unverträglichkeiten, Risikofaktoren, Lebensweise, Behandlungspräferenzen, Vorgeschichte usw.). Durch Abilis wird die Beziehung „Patient – Apotheker“ transparenter gestaltet, was ein weiterer Schritt in Richtung „Patient Empowerment“ bedeutet.

Abilis bietet die Option „Online-Bestellung“ an, welche ab dem Sommer 2020 zur Verfügung stehen wird und die es den Kunden ermöglicht, rund um die Uhr in seiner Apotheke einzukaufen. Abilis-Nutzer werden ihre Online-Einkäufe direkt über die App tätigen und die Bestellung dank der Option „Click & Collect“ in der Apotheke abholen können, oder per Post nach Hause schicken lassen. Für diese Dienstleistung von Abilis arbeitet die Ofac-Gruppe mit dem Logistikpartner Voigt AG zusammen.

Ab Herbst wird die Gesundheitsplattform Abilis auch einen erleichterten Zugriff auf das elektronische Patientendossier (EPD) der nationalen Stammgemeinschaft Abilis anbieten. Die Patienten werden so nicht nur auf die medizinischen Unterlagen in ihrem EPD, sondern auch auf die von ihrer Apotheke in der Gesundheitsplattform Abilis bereitgestellten Informationen zugreifen können.

Auf diesem Weg erhalten die Apotheken die Gelegenheit, sich in der Grundversorgung neu zu positionieren und eine aktive Rolle einzunehmen.

Die Ofac-Gruppe bedankt sich beim Organisationskomitee von pharmaDavos und allen weiteren Kongresspartnern, die diesen Anlass ermöglicht haben und freut sich, auch bei den kommenden Ausgaben von pharmaDavos mitwirken zu dürfen.

forumofac.19, im Zeichen der Lancierung der Gesundheitsplattform Abilis

Datum : 28/11/2019 08:00

Genf, 28. November 2019 – Das forumofac.19 hat am vergangenen 8. November in BernExpo rund 400 von Ofac eingeladene Teilnehmende angezogen, darunter hauptsächlich ApothekerInnen, Mitglieder der Genossenschaft, aber auch Partner und Kunden. Die 14. Ausgabe des grossen, jährlich von Ofac organisierten Treffens bot einen Blick auf den Stand der Dinge bezüglich digitale Gesundheit (Sind wir bereit für einen Paradigmenwechsel?). Diese Veranstaltung war für Ofac ein wichtiges Datum, nämlich jenes der Lancierung ihrer Gesundheitsplattform Abilis, die sich an Gesundheitsfachpersonen wie auch an die breite Öffentlichkeit richtet.

Die Teilnehmenden des forumofac.19 hatten die Gelegenheit, «Live-Demos» der Gesundheitsplattform Abilis mitzuverfolgen. Sie ist ein wertvolles Tool für Leistungserbringer – und insbesondere für Apotheker –, das ihnen erlaubt, die Qualität und Sicherheit ihrer Behandlungen zu optimieren und eine hochstehende therapeutische Betreuung ihrer Patienten zu gewährleisten.

Die Abilis-Version für Patienten wird in Form einer gesicherten Gratis-App mit elektronischer Zwei-Faktor-Authentifizierung angeboten. Sie wird im Verlauf des Monats Dezember 2019 in den Abilis-Partnerapotheken (Liste auf abilis.ch) bereitgestellt.

Die Haupteigenschaften der Plattform Abilis wurden den Teilnehmenden von Dr. Mario Magada, Generaldirektor von Ofac, vorgestellt, der verkündete, dass sich bereits über 200 Apotheken sowie einige andere Gesundheitseinrichtungen für Abilis registriert haben. Er erinnerte zudem daran, dass die Plattform der Öffentlichkeit wie auch den Gesundheitsfachpersonen einen Zugriff auf das EPD (Elektronisches Patientendossier) ermöglichen wird, und zwar ab dessen Einführung im Verlauf des Jahres 2020.

Unter den Referenten, die auf der Bühne des forumofac.19 verschiedene Aspekte der digitalen Gesundheit präsentierten, fand sich Adrian Schmid, Generalsekretär von eHealth Suisse, der die Situation des EPD wenige Monate vor der angekündigten Lancierung im April 2020 beschrieb und offenbarte, dass der Weg bis zu seiner stufenweisen Einführung schwer wird. Basierend auf dem Fall Dänemark hat Lars Hulbæk, dänischer Spezialist für Cybergesundheit, von den grossen Anstrengungen berichtet, die unternommen werden müssen, um in einem Gesundheitssystem ein nationales Datenaustauschnetz zu installieren: «Mut, Beharrlichkeit und Geduld …», hat er immer wieder betont. Die progressive Einführung der Digitalisierung in einer Versicherung und ihre beiden Hauptaspekte hat Urs Zellweger von Helsana vorgetragen: die administrative Bearbeitung der Dossiers und die Leistungen an die Versicherten. Nach dem Vortrag von Andreas Bircher, Vertreter der IGAB (Interessengemeinschaft Angehörigenbetreuung), schloss Xavier Comtesse die Vortragsreihe ab. In seiner für ihn typischen, humorvollen, provokativen und hellsichtigen Art hat dieser Spezialist der digitalen Gesundheit und Autor des Werks «Santé 4.0, le tsunami du numérique» an die Probleme und Herausforderungen der Digitalisierung erinnert.

Der letzte Teil des Tages war der Preisverleihung der 4. Ofac Pharmacy Awards gewidmet sowie einer Multimedia-Präsentation von Dominique Gisin, Goldmedaillen-Gewinnerin in der Abfahrt an den Olympischen Spielen von Sotschi 2014. In Begleitung ihres Sportpsychologen, Dr. Christian Marcolli, und basierend auf ihrer von Höhen und Tiefen geprägten Karriere, inspirierte die Oberwalliserin die Teilnehmenden dazu, beharrlich und entschieden durchs Leben zu gehen.

Dieser Tag fand seinen Abschluss mit dem traditionellen und geselligen Ofac-Mitgliederabend, der sich im wunderschönen, malerischen Rahmen des Kornhauskellers in der Altstadt von Bern abspielte.

Die Präsentationen der Referenten des forumofac.19 sowie die Erinnerungsfotos des Tages finden Sie auf der Website unter www.forum.ofac.ch.

Erste Gesundheitszentren haben sich auf der Gesundheitsplattform Abilis registriert

Datum : 08/11/2019 08:00

Genf, 8. November. 2019 – Die digitale Gesundheitsplattform Abilis wurde kürzlich von Ofac, der Berufsgenossenschaft der Schweizer Apotheker, auf den Markt gebracht. Abilis richtet sich nicht nur an Apotheker, sondern an alle Gesundheitsfachpersonen. Eines der erklärten Ziele von Abilis ist nämlich die Optimierung der interprofessionellen Kommunikation im Interesse des Patienten.

Es ist Ofac eine Freude bekannt zu geben, dass sich mehrere Gesundheitszentren in verschiedenen Sprachregionen des Landes noch vor der offiziellen Lancierung bereits für die Gesundheitsplattform Abilis registriert haben. Diese Institutionen haben ebenfalls einen Beitritt zur nationalen interprofessionellen Stammgemeinschaft Abilis beantragt, die noch im Zertifizierungsprozess ist. Dies wird ihnen erlauben auf das elektronische Patientendossier (EPD) im Sinn des EPDG zuzugreifen, dessen Lancierung das BAG für den Frühling 2020 vorsieht.

Es handelt sich um 3 Kliniken, wovon zwei im Tessin liegen – Clinica Santa Chiara in Locarno und Clinica Luganese Moncucco in Lugano – und eine in der Deutschschweiz – Klinik Seeschau am Bodensee in Kreuzlingen (TG) – sowie eine Kette von ambulanten chirurgischen Zentren – MV Santé – in der Westschweiz, in Sitten, Genf und Lausanne (2x).

Diese Institutionen haben sich insbesondere aus Interesse für die auf der Plattform angebotene 360°-Ansicht der Patienten Abilis angeschlossen. Sie gruppiert sämtliche Informationen zur Medikation der Patienten, wodurch raschere und effizientere Anamnesen möglich werden.

Für die Kliniken ist es auch die Garantie dafür, dass sie das EPDG einhalten, wenn sie rechtzeitig der nationalen interprofessionellen Stammgemeinschaft Abilis beitreten, die wahrscheinlich zu den ersten vom Bund zertifizierten Gemeinschaften gehören wird.